Das BAB-Institut

20 Jahre beteiligungsorientierte Beratung

Im Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit und Arbeitsqualität beraten wir seit 1993 öffentliche Einrichtungen und private Unternehmen bei Veränderungsvorhaben, wie Umstrukturierung, Sanierung oder Fusion. Arbeitsorientierte Beratung bedeutet für uns, dass wir alle Beteiligten in den Prozess einbeziehen, denn nur so können Veränderungsschritte nicht nur beschlossen, sondern auch zielführend umgesetzt werden. Mit dieser Herangehensweise haben wir uns vor allem im Bereich der Krankenhäuser, Pflege- und Psychiatrieeinrichtungen sowie bei Wohlfahrtsverbänden einen Namen gemacht. Wir sind Beraterinnen und Berater mit langjähriger Branchenerfahrung und stehen für die Überzeugung, dass ein erfolgreicher unternehmerischer Wandel nur unter Mitwirkung aller Anspruchsgruppen möglich ist.

Hierzu gehört, dass wir die betrieblichen Interessenvertretungen an der Strategiebildung beteiligen, bei Konflikten vermitteln und eine ehrliche und verständliche Kommunikation gewährleisten. Wir zeigen den Eigentümern, dem Management und den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern Strategien und Optionen für eine zukunftsorientierte und positive Entwicklung des Unternehmens auf. Unsere Konzepte richten wir darauf aus, sowohl die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu sichern, als auch für gute Arbeit Sorge zu tragen.